- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Krebs - Gynäkologische Tumoren

Gynäkologische Tumoren

Zu gynäkologischen Tumorerkrankungen zählen:

BrustkrebsEierstockkrebsGebärmutterkrebsGebärmutterhalskrebsScheidenkrebsVulvakrebs

Die Symptome des Gebärmutterkrebses können sich relativ frühzeitig zeigen und in unregelmäßigen Blutungen bestehen. Im Gegensatz zu Tumoren der Eierstöcke oder des Gebärmutterhalses, die sich nicht durch auffällige oder frühe Symptome bemerkbar machen, kann Gebärmutterkrebs dementsprechend gut behandelt werden.

Während weitere gynäkologische Tumoren wie Vaginal- oder Vulvakarzinom selten auftreten und nur zwischen 1-5 % aller bösartigen Neubildungen im gynäkologischen Bereich darstellen, ist Brustkrebs die am häufigsten auftretende Tumorerkrankung bei Frauen: Dem Robert Koch-Institut zufolge erkranken 74.000 Frauen jährlich neu am Mammakarzinom, ca. 17.000 sterben daran.

Bei allen gynäkologischen Tumoren sind regelmäßige und engmaschige Vorsorgeuntersuchungen wichtig. Je früher ein Tumor erkannt wird, desto besser können die Prognosen ausfallen.

Neueste Artikel

Schön trotz Chemo

Eine Chemotherapie greift nicht nur die Krebszellen im Körper an, sondern ist für viele Patientinnen auch ein Angriff auf ihr Selbstbild. Wenn Haare ausfallen, Augenbrauen und Wimpern verschwinden, kostet der Blick in den Spiegel meist sehr viel Überwindung. Ohne die gewohnte Haarpracht, egal ob kurz oder lang, ob braun oder blond, wirkt das mehr...

Expertinnen stehen Frauen zur Seite

In einer Klinik kümmern sich viele Experten aus unterschiedlichen Fachrichtungen um Patientinnen. Nicht immer haben Ärzte ausreichend Zeit, um den an Krebs erkrankten Frauen zur Seite zu stehen. Genau hier nehmen die sog. Breast Care Nurses (BCN) und onkologische Fachkrankenschwestern eine ganz besondere Rolle ein. Sie begleiten Frauen von mehr...

Hilfsmittel bei Brustkrebs erleichtern den Alltag

Eine Krebserkrankung und die damit einhergehende Therapie haben oft weitreichende Folgen, die den Alltag von Betroffenen auch nach überstandener Operation, Chemotherapie und Bestrahlung noch beeinflussen können. Um mit den Konsequenzen und möglichen Einschränkungen dieser schweren Erkrankung besser zurechtzukommen, stehen Hilfsmittel zur mehr...

Rehabilitation für Körper und Geist

Rehakliniken machen Frauen fit für Alltag und Beruf

Eine Krebserkrankung und die damit einhergehende Therapie sind kräftezehrend. Körper und Geist werden in Mitleidenschaft gezogen. Da kann die Rückkehr in den Alltag und ggf. in den Beruf zur Belastungsprobe werden. Um diese Rückkehr zu erleichtern, können Patientinnen nach der mehr...

Hormonumstellung in den Wechseljahren kann Krebs der Gebärmutter auslösen

Jedes Jahr erkranken etwa 10.600 Frauen an Gebärmutterkörperkrebs. I. d. R. bilden sich die Tumoren in der Schleimhaut der Gebärmutter, weshalb er auch als Endometriumkarzinom bezeichnet wird. Im Durchschnitt sind Patientinnen knapp 70 Jahre alt, wenn der Tumor entdeckt wird. Grundsätzlich sind zwei Hormone für den Zyklus einer Frau mehr...