- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten

Eine Infektionskrankheit wird durch Übertragung von Krankheitserregern verursacht. Häufig wird eine Infektionskrankheit von allgemeinen Symptomen wie zum Beispiel Fieber begleitet und greift Bereiche des Körpers speziell an. Je nach Virusart kann die Grippe den Magen-Darmtrakt oder das Atmungssystem befallen.

Die Krankheitserreger – beispielsweise Bakterien, Pilze, Viren oder Protozoen – können durch Körperkontakt, Einatmung, Insektenstiche oder Wunden den Körper infizieren. Wenn das Immunsystem diese infektiösen Erreger nicht bekämpfen kann, kommt es zum Ausbruch der Krankheit. Die Inkubationszeit benennt die Zeitspanne, die der Erreger benötigt, um erste Anzeichen der Infektionskrankheit entstehen zu lassen.

Impfungen spielen in der Vorbeugung von Infektionskrankheiten eine große Rolle, daneben helfen Antibiotika – nur bei bakteriell verursachten Erkrankungen – und Desinfektion sowie Quarantäne der erkrankten Person, um weiter Ansteckungen zu vermeiden.

Bei gefährlichen oder epidemiologisch auftretenden Infektionskrankheiten ist zum Teil eine Meldung an die Gesundheitsämter und/oder Überwachung durch diese erforderlich.

Nagelpilz

Nagelpilz

Christine Langer-Pueschel / Shutterstock

Nagelpilz ist eine Erkrankung, die lange behandelt werden muss und zumeist nur langsam heilt. Nagelpilz kann mit lokaler und systemischer Therapie, zum Beispiel mit antimykotischem Nagellack oder Tabletten, behandelt werden. mehr...

Herpes simplex

Herpes simplex

Dani Vincek / Shutterstock

Herpes simplex kann in zwei verschiedene Ausprägungen unterschieden werden: Lippenherpes und Genitalherpes. Nach einer Infektion verbleiben die Herpes-Viren lebenslang im Körper und können immer wieder die Erkrankung auslösen. mehr...

Erkältungskrankheiten

Erkältungskrankheiten

Edw / Shutterstock

Zu den Erkältungskrankheiten gehören Bronchitis, Grippe und weitere Infekte. Meist werden Erkältungskrankheiten durch Viren verursacht. Erstere sind meist nach ein bis zwei Wochen ausgeheilt, Grippe dagegen kann länger dauern. mehr...

Blasenentzündung

Blasenentzündung

Lorelyn Medina / Shutterstock

Eine Blasenentzündung wird zumeist von Bakterien hervorgerufen, die häufig von außen über die Harnröhre in die Blase dringen. Eine Blasenentzündung kann im Normalfall mit Antibiotika gut behandelt werden. mehr...

Lungenentzündung

Lungenentzündung

Sergik / Shutterstock

Die Lungenentzündung ist eine entzündliche Infektionskrankheit der Lunge, die meistens durch Bakterien verursacht wird, aber auch durch Viren, Pilze und andere Erreger ausgelöst werden kann. mehr...

Fußpilz

Fußpilz

Jesse Powell / Shutterstock

Fußpilz wird durch Hautpilze, sogenannte Dermatophyten verursacht und befällt vor allem die Haut an Füßen und Zehen. Fußpilz wird durch warmes und feuchtes Klima begünstigt. mehr...

Pilzinfektionen der Haut

Pilzinfektionen der Haut

hidesy / iStock.com

Bei Pilzinfektionen der Haut kann es zu Ausschlag und Juckreiz am gesamten Körper kommen. Pilzerreger können die Haut, Nägel oder Haare befallen. Ein Behandlung kann innerlich und äußerlich erfolgen, abhängig davon, wie weit die Pilzinfektion fortgeschritten ist. mehr...

Neueste Artikel

Akute und chronische Bronchitis

Was ist eine akute Bronchitis?

Als akute Bronchitis wird eine akute Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien verstanden. Sie geht meist mit einer Entzündung der oberen Luftwege (Nasen- und Rachenraum) einher.

Wie entsteht eine akute Bronchitis?

Die akute Bronchitis gehört zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Pro mehr...

Nagelpilz richtig behandeln

Ist die Nagelplatte verfärbt und brüchig kann eine Pilzerkrankung dahinter stecken. Betroffene können sich in der Sauna, im Schwimmbad oder in der Umkleidekabine infizieren. Auch Leihschuhe, etwa auf einer Bowlingbahn, können den Erreger – einen Fadenpilz – enthalten. Besonders häufig wird die Erkrankung unter Familienmitgliedern mehr...

Blasenentzündung rechtzeitig behandeln

Rötlicher Urin wichtiges Warnsignal

Mehr als die Hälfte der Frauen kennt das Problem: Es brennt beim Wasserlassen, sie müssen weitaus häufiger als üblich die Toilette aufsuchen, denn die Blase hat sich entzündet. Dr. Christian Albring, Präsident des Berufsverbandes der Frauenärzte, erklärt die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten mehr...

Gesund und fit durch den Winter

Wer seine Abwehrkräfte für die dunkle Jahreszeit stärken will, sollte gesund essen, sich viel bewegen und ausreichend entspannen und schlafen, denn im Schlaf tankt der Körper neue Kraft. So wird das Immunsystem gestärkt, die beste Waffe im Kampf gegen eine Erkältung.

Regelmäßige Bewegung stärkt das Immunsystem

Regelmäßige mehr...

Behandlung von Nagelpilz ist oft langwierig

Pilzerkrankungen von Haut und Nägeln sind keine Seltenheit, etwa 30 % der Bevölkerung leiden darunter. Betroffene infizieren sich z. B. bei einem Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna. Viele Erreger finden sich zudem dort, wo sie am wenigsten zu erwarten sind: an öffentlichen Fußdesinfektionsanlagen. „Diese sollte man auf keinen Fall mehr...

Lungenentzündung: Wie erkennen, wie behandeln?

Zwischen drei und vier Millionen Menschen sterben jährlich an einer Lungenentzündung, so die Deutsche Lungenstiftung. Bei COPD-Betroffenen zählt die Erkrankung zu den gefährlichsten Komplikationen. Daher ist es wichtig, eine Lungenentzündung frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Die nasskalte Jahreszeit ist ideal für mehr...

Umgang mit Pilzerkrankungen

Trockene, schuppige Haut an der Fußsohle, grauweiße Haut zwischen den Zehen, glanzlose Nägel oder eine verdickte Nagelplatte – all dies können Symptome einer Pilzerkrankung sein. Und: Diese ist gar nicht so selten, bleibt häufig sogar über Jahre unentdeckt, weil die Betroffenen die Auffälligkeiten an Haut und Nägeln nicht richtig deuten. mehr...

Herpes effektiv behandeln

Häufig beginnt die Haut an den Lippen zu spannen, lange bevor die ersten Herpesbläschen zu sehen sind, die sich dann entzünden und eitern. Dies ist meist schmerzhaft und sollte behandelt werden. Dr. Jörg Tittelbach, Universitätsklinikum Jena, erklärt, wann welche Behandlung sinnvoll ist und wann Betroffene einen Arzt aufsuchen sollten. mehr...