- Anzeige -
Curado.de Logo
- Anzeige -

Curado.de | Ihr Leben – Ihre Gesundheit

Auf dem Gesundheitsportal Curado finden Sie patientengerechte Informationen zu Krankheiten wie Krebs, Diabetes, neurologischen Erkrankungen oder Atemwegserkrankungen sowie wertvolle Tipps für eine gesunde Lebensführung und Krankheitsprophylaxe.

Krankheiten

Krankheiten

electroalice / Shutterstock

Hier können Sie sich über Erkrankungen wie Krebs, Diabetes oder Rheuma informieren. mehr...

Diabetes mellitus

Diabetes mellitus

izusek / iStock.com

Diabetes ist eine durch einen Insulinmangel oder eine Insulinresistenz hervorgerufene Stoffwechsel- erkrankung. Sie wird unterteilt in verschiedene Typen – z. B. Diabetes Typ 1, Diabetes Typ 2 oder Schwangerschaftsdiabetes. mehr...

Immunonkologie

Immunonkologie

Leah-Anne Thompson / Shutterstock

Die Immunonkologie macht sich die Fähigkeiten des Immunsystems zunutze. Krebszellen sind für das Immunsystem in der Regel nicht erkennbar. Die Immunonkologie zielt darauf ab, diese Tatsache zu ändern und so dafür zu sorgen, dass das Immunsystem die Krebszellen bekämpft. mehr...

Multiple Sklerose

Multiple Sklerose

Varina and Jay Patel / Shutterstock

Multiple Sklerose bezeichnet eine Autoimmunerkrankung, bei der die Nerven des Gehirns und Rückenmarks geschädigt werden. Die ‚Isolierschicht‘ der Nerven wird angegriffen, sodass neurologische Störungen entstehen können. mehr...

Schlaganfall

Schlaganfall

Sebastian Kaulitzki / Shutterstock

Ein Schlaganfall wird auch Hirninfarkt genannt und bezeichnet einen Gefäßverschluss oder eine Blutung im Gehirn. Dadurch kann eine Mangelversorgung entstehen, sodass in der Folge Teile des Gehirns geschädigt werden können. mehr...

COPD

COPD

drfelice / Shutterstock

COPD bezeichnet eine Chronisch Obstruktive Bronchitis. Eine vermehrte Schleimbildung und überblähte Lungenbläschen führen zu einer Verengung der Atemwege und damit zu dauerhafter Atemnot. Insbesondere Rauchen ist ein Risikofaktor für die Erkrankung. mehr...

Krebs allgemein

Krebs allgemein

Sebastian Kaulitzki / Shutterstock

Krebs bezeichnet die Entartung von Zellen. Diese verändern sich und vermehren sich unkontrolliert. Neben Tumorerkrankungen beispielsweise des Gewebes, der Muskeln oder Knochen kann unter anderem auch Blutkrebs entstehen. mehr...

Neurodermitis

Neurodermitis

Piotr Marcinski / Shutterstock

Neurodermitis ist eine chronische, entzündliche Hauterkrankung, die in Schüben verläuft. Typische Symptome sind trockene Haut, Juckreiz und Ekzeme. Neurodermitis ist eine Auto- immunerkrankung. mehr...

Darmkrebs

Darmkrebs

jimmi / Shutterstock

Bei Darmkrebs entsteht zumeist im Dick- oder Mastdarm eine bösartige Neubildung von Zellen, die sich krankhaft vermehren und dadurch umliegendes Gewebe oder andere Organe schädigen können. Häufig entwickelt sich der Krebs aus Darmpolypen. mehr...

Brustkrebs

Brustkrebs

Snowleopard1 / iStock.com

Brustkrebs ist die bei Frauen am häufigsten vorkommende Krebserkrankung. In einem frühen Stadium ist Brustkrebs jedoch zumeist gut behandelbar, deshalb ist der Besuch der Untersuchungen zur Früherkennung sehr wichtig. mehr...

Hyperhidrose

Hyperhidrose

luckyraccoon / Shutterstock

Bei Hyperhidrose kommt es zu einer übermäßigen Schweißproduktion. Oft kann Hyperhidrose als Begleiterkrankung anderer Krankheiten auftreten, aber Hyperhidrose kann auch eine eigene – primäre – Erkrankung sein. mehr...

Hyperlipidämie

Hyperlipidämie

egd / Shutterstock

Bei Hyperlipidämie liegen die Blutfettwerte über dem gesunden Maß. Dabei können beispielsweise entweder die Werte des Cholesterins oder der Triglyzeride – oder auch beide – erhöht sein. Die Therapie besteht unter anderem in Gewichtsreduktion. mehr...

Nierenkrebs

Nierenkrebs

Nejron Photo / Shutterstock

Bei Nierenkrebs tritt das Nierenzellkarzinom am häufigsten auf. Es entwickelt sich oft aus den Harnkanälchen. Die Ursache für Nierenkrebs ist noch nicht abschließend erforscht, es konnten aber Risikofaktoren für die Erkrankung identifiziert werden. mehr...

Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

Alpha-1-Antitrypsin-Mangel

Lisa F. Young / Shutterstock

Bei Alpha-1-Antitrypsinmangel, einer chronischen Stoffwechsel-erkrankung, liegt ein Mangel von Alpha-1-Antitrypsin vor, der dazu führen kann, dass etwa ein Lungenemphysem hervorgerufen wird. Das Immunsystem bekämpft mit Alpha-1-Antitrypsin üblicherweise Entzündungen. mehr...

Leberkrebs

Leberkrebs

Marcin Balcerzak / Shutterstock

Leberkrebs kann in zwei Ausprägungen unterschieden werden. Das hepatozelluläre Karzinom geht von den Leberzellen aus und wird primärer Lebertumor genannt, der sekundäre Lebertumor bildet sich meist aus Metastasen anderer Tumoren. mehr...

Bestrahlung

Bestrahlung

oblong1 / Shutterstock

Die Bestrahlung zur Therapie von Krebs schädigt die sich schnell teilenden Krebszellen. Die Strahlentherapie kann von außen auf den Tumor einwirken oder von innen als sogenannte Brachytherapie. mehr...

Venenleiden

Venenleiden

absolut / Shutterstock

Ein Venenleiden kann zu Krampfadern oder einer Venenthrombose führen. Dabei unterscheidet man die tiefe und die oberflächliche Venenthrombose. In der Regel sind Frauen häufiger betroffen als Männer. mehr...

Fruktoseintoleranz

Fruktoseintoleranz

Yellowj / Shutterstock

Bei Fruktoseintoleranz können Betroffenen Fruchtzucker nicht richtig verdauen. Dies führt dazu, dass Betroffene Obst- und auch einige Gemüsesorten meiden müssen mehr...

Prostatakrebs

Prostatakrebs

Pierdelune / Shutterstock

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung bei Männern. Die Heilungschacen sind gut, wenn der Krebs früh erkannt wird mehr...

Neueste Artikel

Homöopathie – Das Prinzip „Wenig hilft viel“

Als Erfinder der Homöopathie gilt der deutsche Arzt Samuel Hahnemann (1755–1843). Zufällig entdeckte er 1796 bei Versuchen mit Chinarinde, dass die Pflanze bei Malaria-Kranken das Fieber senkte, bei Gesunden aber Fieber erzeugte. Weitere Versuche mit pflanzlichen, tierischen und mineralischen Stoffen bestärkten ihn in seiner Vermutung, dass mehr...

Folge- und Begleiterkrankungen bei COPD

Viele COPD-Betroffene leiden unter weiteren behandlungsbedürftigen Krankheiten (Komorbidität). Diese Begleiterkrankungen wirken sich negativ auf die Lebensqualität sowie den Verlauf der COPD aus und erhöhen die Sterblichkeit.

COPD ist eine Systemerkrankung

Unter dem Begriff COPD fasst man chronische Erkrankungen der Atemwege mehr...

Weizensensitivität

Nicht-Zöliakie-Nicht-Weizenallergie-Weizensensitivität – der Weg zur Diagnose

Bei der Nicht-Zöliakie-Nicht-Weizenallergie-Weizensensitivität oder kurz Weizensensitivität reagieren Betroffene auf Bestandteile des Weizens überempfindlich, obwohl keine Allergie gegen sie vorliegt und die Betroffenen auch nicht die für eine Zöliakie mehr...

Wie bekomme ich bei MS das passende Hilfsmittel für mich?

Hilfsmittel gleichen körperliche Einschränkungen aus (z. B. Gehhilfen und Rollstühle), sie tragen dazu bei, Beschwerden zu lindern (z. B. Inhalationsgeräte), sie erleichtern die Durchführung von Alltagstätigkeiten, sie schützen vor weiteren körperlichen Problemen, etwa bei der Dekubitus-Vorbeugung, und sie erleichtern die Pflege mehr...

Sexualstörungen bei Frauen

Sexualstörungen bei Frauen sind wenig erforscht und ihr Auftreten lässt sich nicht genau beziffern, da häufig eine große Hemmschwelle besteht, einen Arzt aufzusuchen. Aufgrund dessen wird eine hohe Dunkelziffer vermutet. Es kann aber festgehalten werden, dass wesentlich mehr Frauen an Sexualstörungen leiden als vermutet. Ab wann eine Störung mehr...