- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Stoffwechselerkrankungen - Diabetes mellitus - Selbsthilfe - DDB Brandenburg: Gedenken an Oskar Minkowski

DDB Brandenburg: Gedenken an Oskar Minkowski

Vor 85 Jahren, am 18. Juni 1931, verstarb im damaligen Schloss-Sanatorium Fürstenberg, damals zu Mecklenburg gehörend, Oskar Minkowski, einer der größten Diabetesforscher der Erde. Aus diesem Anlass legten Vertreter des Landesvorstands des Deutschen Diabetikerbunds Brandenburg ein Blumengebinde am 2006 enthüllten Gedenkstein für Oskar Minkowski im Stadtpark Fürstenberg nieder, das heute zum brandenburgischen Landkreis Oberhavel gehört.

Über den berühmten deutsch-jüdischen Diabetesforscher schrieb 1963 der US-amerikanische Medizinhistoriker Dr. Major: „Die Entdeckung, dass die Entfernung der Bauchspeicheldrüse zu einem lebensgefährlichen Diabetes führt, war vielleicht der größte Einzelbeitrag zum Studium des Diabetes und eine der großartigsten Entdeckungen der Medizin.“ Bis zur Einführung des Insulins durch die kanadischen Diabetesforscher Banting und Best vergingen noch drei Jahrzehnte. Auf dem Weg dorthin war die Entdeckung des Pankreasdiabetes durch Prof. Minkowski (1858-1931) im Jahr 1889 der größte Meilenstein.

Dr. Heinz Schneider
DDB Brandenburg

Quelle: Befund Diabetes 2/2016

25.08.16

Newsletter An-/Abmeldung

Code: JQDQ