- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Krebs - Lungenkrebs - Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs

Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs

Ziel des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs ist es, Menschen mit Lungenkrebs einen Austausch in Gruppen zu ermöglichen. Betroffene helfen sich gegenseitig mit Tipps und Tricks, freuen sich gemeinsam, spenden Trost und machen Mut.

Die Aufgaben des Verbandes sind:

  • Die Vernetzung von Selbsthilfegruppen und die darauf aufbauende Beratungsarbeit fördert den Austausch von Erfahrungen und Informationen.
  • Eine schnelle, krankheitsbezogene Information der Mitglieder und anderer Interessierter wird durch die Veranstaltung von Kongressen, Seminaren und Arbeitskreisen sowie mithilfe von Veröffentlichungen ermöglicht.
  • Der Bundesverband berät, koordiniert und unterstützt regional Vereine bei der Planung und Umsetzung von Patiententagen und Symposien.
  • Der Bundesverband möchte eine Interessenvertretung im Gesundheits- und sozialpolitischen Bereich etablieren.

Selbsthilfe Lungenkrebs in Berlin wurde 2003 gegründet

Begonnen hatte alles vor 15 Jahren. Damals gründeten Karin Leuschner und Barbara Baysal im April 2003 die Selbsthilfe Lungenkrebs in Berlin. Letztere übernahm 2006 die Leitung der Gruppe. Unterstützt wurde Frau Baysal bis 2008 von Frau Jäger und ab 2009 von Frau Zimmermann. Seit 2012 ist die Selbsthilfe Lungenkrebs in Berlin im Vereinsregister eingetragen und darf den Zusatz „e. V.“ führen.

Bundesweit existieren mittlerweile über 40 Selbsthilfegruppen, wobei die Vereine in Berlin und Düsseldorf eigenständig sind. Die zwei eigenständigen Landesverbände (Hamburg und Baden-Württemberg) haben sich dem Bundesverband angeschlossen.

Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs seit 2013

Im November 2013 schließlich gründeten engagierte Lungenkrebs-Patienten den Bundesverband Selbsthilfe Lungenkrebs. Dieser setzt sich aus der bundesweiten Selbsthilfe, den Landesverbänden, Vereinen, Gruppen und Einzelpersonen zusammen. Der Vorstand besteht aus bis zu sechs Beisitzern und drei gleichberechtigten und ehrenamtlich tätigen Vorsitzenden, wobei je zwei Vorstandsmitglieder den Verein gemeinschaftlich vertreten.

Bundesverdienstkreuz für Barbara Baysal

Neben ihrer Tätigkeit im Vorstand des Vereins Selbsthilfe Lungenkrebs Berlin gehört Barbara Baysal seit 2013 auch dem Vorstand des Bundesverbandes Selbsthilfe Lungenkrebs an. Sie hat zudem an der Steuerungsgruppe der S3-Leitlinie Lungenkarzinom und in der Zertifizierungskommission der Lungenkrebszentren mitgearbeitet. Für ihren langjährigen Einsatz für die Selbsthilfe Lungenkrebs in Deutschland erhielt Barbara Baysal im Juli 2017 die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Quelle: COPD und Asthma 3/2018

05.02.19

Weitere Verbände und Selbsthilfegruppen bei Lungenkrebs