- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Ernährung - Diäten - Brigitte Diät

Brigitte Diät

Die Brigitte Diät wurde von Ernährungswissenschaftlern in Gemeinschaft mit der Frauenzeitschrift „Brigitte“ entwickelt und ist inzwischen mit einer eigenen Plattform virtuell im Internet vertreten. Wer an der Diät teilnehmen möchte, kann sich einen Account anlegen und wird von einem virtuellen Coach betreut. Das Coaching-Team besteht aus diplomierten Ernährungswissenschaftlern und Psychologen. Um diesen qualitativ hohen Betreuungsstandard aufrechtzuerhalten, ist die Teilnahme an der Plattform natürlich nicht kostenfrei.

Genau genommen bedeutet der Begriff „Diät“ nicht eine Phase von drei oder vier Wochen, in welchen die Ernährung nach einem speziellen Plan verläuft, sondern eine dauerhafte Umstellung der Ernährung. Diese soll möglichst wenig Kalorien enthalten, dem Körper aber die notwendige Energie zur Verfügung stellen, ausgewogen sein und alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Im Fokus der Brigitte Diät steht also kein Vierwochenplan, sondern eine ganzheitliche Veränderung der Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten. Der Ernährungsplaner wird strikt nach dem individuellen Energiebedarf ausgearbeitet, der sich aus den Lebensgewohnheiten, dem Bewegungsverhalten, der Größe, dem Alter und dem Geschlecht ergibt. Die Brigitte Diät stützt sich auf ausgewogene Mischkost und eine Aufnahme von etwa 1000 kcal pro Tag während der Reduktionsphase.

Die Brigitte Diät macht zwar Diätplan-Vorschläge für eine oder zwei Wochen, basiert jedoch auf dem Wunsch, die Teilnehmer zu einer gesunden Lebensweise zu bewegen und sich vor allem ausgewogen zu ernähren. Dabei muss jedoch die Energiebilanz negativ ausfallen, es muss mehr Energie verbrannt werden als durch die Ernährung aufgenommen wurde. Um dieses Ziel zu erreichen, präsentiert die Brigitte Diät vor allem Empfehlungen für frische Lebensmittel, gibt hierfür die empfohlenen Mengen pro Tag an und die Kalorien, die enthalten sind. Um aufzuzeigen, wie aus einer Liste empfehlenswerter Lebensmittel ein ausgewogener Speiseplan entstehen kann, werden Vorschläge mit Rezeptideen für einen Wochenplan angefertigt, die von den Teilnehmern übernommen werden können – oder auch nicht. Grundsätzlich können die Teilnehmer auch eigene Rezepte entwickeln, die sich an den empfohlenen Lebensmitteln und der beinhalteten Kalorien orientieren. Dabei sollte der tägliche Kalorienbedarf gedeckt sein, aber auch nicht überschritten werden. Empfohlen wird ein ausgewogener Ernährungsplan, der viel frisches Obst, Gemüse, Salat und Fleisch, aber auch Kohlenhydrate und Milchprodukte beinhaltet. Alkohol sollte vermieden werden.

Die Brigitte Diät als dauerhafte Ernährungsumstellung umfasst zwei Phasen: In der Reduktionsphase wird Gewicht abgebaut, in der Stabilisierungsphase soll das Gewicht dauerhaft gehalten werden. Um den gefürchteten Jojo-Effekt zu vermeiden, wird die Anzahl der Kalorien in der Stabilisierungsphase schrittweise und langsam wieder erhöht.

Teilnehmer, die sich auf der Plattform der Brigitte Diät angemeldet haben, werden betreut. Ernährungswissenschaftler beantworten offene Fragen, wirken unterstützend, wenn es Probleme in der Diät gibt oder mit speziellen Lebensmitteln. Die Psychologen motivieren die Teilnehmer und bauen sie auf, wenn ein Stimmungstief droht. Die Erfolgsgeschichten anderer Teilnehmer werden als sehr positiv und motivierend empfunden.

Die Teilnahme an der Brigitte Diät muss jedoch nicht kostenpflichtig über die betreute Plattform erfolgen. Im Buchhandel sind zahlreiche Bücher zur Brigitte Diät erschienen, die selbstverständlich auch über den Verlag selbst bezogen werden können. In den Büchern wird Schritt für Schritt auf die Grundlagen einer gesunden Ernährung eingegangen. Auch der Laie kann nach der Lektüre seinen persönlichen Energiebedarf ermitteln und einen Ernährungsplan aufstellen. Darüber hinaus werden in den Kochbüchern zur Brigitte Diät viele Rezepte vorgestellt.

Die Brigitte Diät verspricht keine Gewichtsreduktion von einer bestimmten Anzahl von Kilo pro Woche und schon gar keine schnelle Gewichtsabnahme. Der Fokus liegt hier auf einer gesunden Gewichtsreduktion in Form einer dauerhaften Ernährungsumstellung auf gesunde Mischkost und einem individuellen, unterstützend wirkenden Fitnessprogramm. Die Gewichtsreduktion erfolgt also eher langsam. Durch das Fitnessprogramm passen sich Haut und Muskeln dem reduzierten Gewicht schrittweise an. Der gefürchtete Jojo-Effekt tritt bei dauerhafter Umstellung der Ernährung auf gesunde Mischkost normalerweise nicht ein.

Wer nicht kostenpflichtig und mit der Unterstützung durch einen Coach an der Brigitte Diät teilnehmen möchte, kann sich trotzdem virtuell im Forum anmelden und sich dort im Unterforum zur Brigitte Diät mit anderen Teilnehmern austauschen. Die Ernährung nach den Richtlinien der Brigitte Diät wird auch von unabhängigen Ernährungswissenschaftlern immer wieder als sehr ausgewogen bezeichnet, die dauerhafte Umstellung auf die empfohlenen Lebensmittel empfinden Teilnehmer an der Diät als einfach und praktikabel, auch im Alltag. Die Rezepte sind leicht nachzukochen, Vegetarier werden in ihren Ernährungsgewohnheiten speziell berücksichtigt.

Monika Celik

21.03.11

Brigitte Diät
Newsletter An-/Abmeldung

Code: GTPD

weitere Artikel

  • es wurden keine weiteren Artikel gefunden
Newsletter An-/Abmeldung

Code: DPCQ