curado
Sie sind hier: Startseite » Krankheiten » Neurologie » Multiple Sklerose » Ich habe Multiple Sklerose » Fachbereich Multiple Sklerose im Travedomizil

Fachbereich Multiple Sklerose im Travedomizil

Als im Jahr 2003 das Travedomizil eröffnet wurde, entstand im Erdgeschoss ein Wohnbereich ausschließlich für an Multipler Sklerose erkrankte Menschen. Damit wurde der gängigen Praxis, dass an MS erkrankte Menschen in Altenpflegeheimen untergebracht werden, ein adäquates Konzept in der ganzheitlichen Unterstützung und Versorgung der Betroffenen entgegen gesetzt. Gerade der pflegerische und betreuerische Ansatz unterscheidet sich von dem einer klassischen Pflegeeinrichtung.

Die therapeutische Aufgabe des Wohnbereiches ist es, die Selbsthilfekräfte der Bewohner im Verlauf der Krankheit zu unterstützen, ggf. zu kompensieren oder vollständig zu übernehmen. Aufgrund der

Vielfältigkeit der Krankheitsauswirkungen und auch der psychischen Belastung, werden an die in der Pflege tätigen Mitarbeiter täglich erhöhte Anforderungen gestellt. Deshalb ist eine intensive Zusammenarbeit mit den internen und externen Therapeuten erforderlich. Aber auch die ständige Fortbildung der Mitarbeiter durch die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft trägt zu einer hohen Kompetenz und Fachlichkeit bei. Deshalb wurde dem Travedomizil in den letzten Jahren permanent das Gütesiegel dieser Gesellschaft: Geprüfter Pflegedienst verliehen.

22.12.2020
Weitere Artikel: Ich habe Multiple Sklerose
Curado Übersicht Neurologie