- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - Therapie - Pflaster zur MS-Therapie?

Pflaster zur MS-Therapie?

Kann ein auf den Oberarm geklebtes Pflaster mit Myelin-Peptiden die Schubrate und die Zahl der Läsionen im Zentralnervensystem bei MS verringern? Forscher der Universität Lodz (Polen) meinen: ja. Ihre im Magazin Jama Neurology veröffentlichten Studienergebnisse deuten darauf hin. Da die Studie mit einer Teilnehmerzahl von insgesamt 30 MS-Betroffenen (davon zehn Patienten, die die Kontrollgruppe bildeten) jedoch zu klein ist, um definitive Aussagen zu machen, sind weitere Untersuchungen erforderlich, um die Wirksamkeit eines Myelinpflasters in der MS-Therapie zu untermauern.

Quelle: Befund MS 03/2013

05.02.14

Newsletter An-/Abmeldung

Code: TOIZ