- Anzeige -
Curado.de Logo

Sie sind hier: Startseite - Krankheiten - Neurologie - Multiple Sklerose - Selbsthilfe - Seminare für Menschen mit MS

Seminare für Menschen mit MS

MS erfordert im Verlauf der Krankheit von Betroffenen immer wieder, sich auf neue mögliche Begleiterscheinungen einzustellen. Hinzukommt, dass viele körperliche oder psychische Probleme mehrerer Behandlungsansätze bedürfen. Deshalb kann es sinnvoll sein, sich weiteres Wissen über MS sowie über Methoden zur Krankheitsbewältigung anzueignen. Dabei helfen die zahlreichen Seminare, die die Landesverbände der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) anbieten und an denen Betroffene, aber auch Angehörige und ehrenamtlich für die DMSG Tätige teilnehmen können.

Neben diesen Seminaren zur MS und ihren Folgen bieten die DMSG-Landesverbände eine ganze Reihe weiterer Fortbildungsveranstaltungen, etwa zur Gesundheitsförderung, an. Und auch Reisen sowie andere Freizeitaktionen für MS-Kranke haben die Landesverbände im Angebot. Die Teilnahme an solchen Veranstaltungen und Seminaren trägt dazu bei, dass Betroffene neuen Lebensmut schöpfen, dass sie erkennen, was trotz MS weiterhin möglich ist, und sie merken: Sie sind nicht allein mit ihren Problemen. An den Veranstaltungen der DMSG können meist alle von MS Betroffenen teilnehmen, manche sind jedoch ausschließlich für DMSG-Mitglieder reserviert. Oft erhalten DMSG-Mitglieder bei der Teilnahme Ermäßigungen.

Veranstaltungen zu vielen für MS-Patienten relevanten Themen

Das Seminarprogramm der einzelnen DMSG-Landesverbände ist ausgesprochen abwechslungsreich. Es gibt Veranstaltungen zum Thema, auf welche Sozialleistungen MS-Betroffene ein Anrecht haben, es gibt Seminare zum Erlernen einer Entspannungsmethode oder zum Thema, wie sich der Alltag mit Fatigue bewältigen lässt. Rollstuhltrainings sind ebenso im Angebot wie therapeutisches Klettern oder Seminare zur Ernährung bei MS. Daneben gibt es Fortbildungsveranstaltungen für Kontaktgruppenleiter und andere ehrenamtlich Tätige, aber auch Reisen. Für junge Menschen mit MS gibt es genauso Angebote wie für Betroffene und ihre Angehörigen, bei denen beide lernen, den jeweils anderen und seine Probleme besser zu verstehen. Auch Symposien mit medizinischen Vorträgen und Veranstaltungen zu speziellen Themen wie z. B. zu Sehstörungen bei MS haben die einzelnen Landesverbände im Angebot.

Auf den Seiten der jeweiligen Landesverbände finden sich die Seminarpläne. I. d. R. können die Angebote dort auch sofort gebucht werden und in vielen Fällen ist es möglich, eine Begleitperson zur jeweiligen Veranstaltung mitzunehmen. Das Gute an allen Angeboten der DMSG: MS-Patienten finden dort Kontakt zu gleichfalls Betroffenen und sie brauchen sich nicht gegenüber anderen erklären, etwa wenn sie bei Sportangeboten bestimmte Übungen nicht mitmachen. Hinzukommt: Die Angebote sind stets auf die Bedürfnisse von Menschen mit MS abgestimmt. Auch MS-Kranke mit Behinderungen können an den meisten Veranstaltungen daher problemlos teilnehmen. Bei Bedarf erhalten sie auch Unterstützung durch die Mitarbeiter und ehrenamtlich Tätigen der DMSG.

Quelle: Befund MS 3/2017

09.05.18