curado
Sie sind hier: Startseite » Neurodermitis bei Kindern und Jugendlichen » Selbsthilfe

Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen vermitteln Informationen, die ärztliche Beratungen abrunden und ergänzen. Die Ziele umschließen meistens nicht nur die Beratung der Patienten, sondern auch die der Angehörigen, die Zusammenarbeit mit oder auch Förderung von Wissenschaft und Forschung, um die Behandlung der Krankheiten weiter zu verbessern, die Gründung von regionalen Gruppen, die Kooperation mit öffentlichen Stellen und Leistungsträgern, um die Amtswege für die Beantragung von Hilfen kurz zu halten und vieles mehr.

Die Deutsche Haut- und Allergiehilfe e. V. (DHA), der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) und der Deutsche Neurodermitisbund (DNB) setzen sich auf individuelle Weise engagiert für diese Ziele ein. Die Arbeit der Selbsthilfeverbände orientiert sich an den Bedürfnissen der Betroffenen und die Gruppen handeln im Interesse der erkrankten Menschen.

Neben den oben erwähnten Zielen sollen auch die jeweiligen Krankheiten – Neurodermitis und andere Hautkrankheiten, Asthma sowie unterschiedliche Allergien – in der Öffentlichkeit positioniert werden, damit das Verständnis für erkrankte Menschen steigt.

Deutsche Haut- und Allergiehilfe

Deutsche Haut- und Allergiehilfe

Losevsky Pavel / Shutterstock

Die Deutsche Haut- und Allergiehilfe ist eine Selbsthilfevereinigung, die Betroffene berät, diese in der Öffentlichkeit vertritt und die Forschung zu Ursprüngen und Heilung der Krankheiten unterstützt.
mehr

Deutscher Allergie- und Asthmabund

Deutscher Allergie- und Asthmabund

Kelly Young / Shutterstock

Die Ziele des Deutschen Allergie- und Asthmabunds sind die Unterstützung und Vertretung von Betroffenen. Der Verband stellt Experten bereit, die Betroffene zu den Themen Allergien, Neurodermitis und Asthma beraten.
mehr

Deutscher Neurodermitis Bund

Deutscher Neurodermitis Bund

Losevsky Pavel / Shutterstock

Der Deutsche Neurodermitis Bund informiert seine Mitglieder durch eine eigenes Magazin über Details der Krankheit und Neuerungen in der Behandlung, hilft bei dem Umgang mit Leistungsträgern und unterstützt regionale Selbsthilfegruppen.
mehr