curado
Sie sind hier: Startseite » Krankheiten » Krebs » Krebs allgemein » Deutsche Krebsgesellschaft e. V. » 70 Jahre Niedersächsische Krebsgesellschaft

70 Jahre Niedersächsische Krebsgesellschaft

Die Niedersächsische Krebsgesellschaft konnte 2020 auf ihr 70-jähriges Bestehen zurückblicken. Gefeiert wurde dies mit einem Benefizkonzert anlässlich des Weltkrebstages am 04. Februar in Hannover.

Stimmungsvolles Benefizkonzert

Aufgetreten sind dabei vor rund 600 Besuchern in der stimmungsvollen Kulisse der Marktkirche der Organist Axel LaDeur und der Saxofonist Thomas Zander sowie die A-Cappella-Gruppe vocaldente mit Auszügen aus ihrem aktuellen Programm. Ministerpräsident Stephan Weil würdigte die Arbeit der Niedersächsischen Krebsgesellschaft mit einem Grußwort im Programmheft. Sozialministerin Dr. Carola Reimann sprach ein Grußwort, durch den Abend führte Moderator Arne-Torben Voigts.

Für Menschen mit Krebs in Niedersachsen

„Seit 1950 klärt die Niedersächsische Krebsgesellschaft über die Prävention von Krebserkrankungen auf und setzt sich für Krebsbetroffene in Niedersachsen ein. Unter unserem Leitmotiv ‚Wir sind da – für Menschen in Niedersachsen‘ helfen wir mit gezielten Informationen, Beratungen und Begleitungen weiter. Denn neben den medizinischen Fragen zur Krebserkrankung sind psychosoziale, sozialrechtliche und existenzielle Fragen von außerordentlicher Wichtigkeit. Darüber hinaus unterstützen wir auch wissenschaftliche Projekte“, betont der erste Vorsitzende der Niedersächsischen Krebsgesellschaft, Dr. Peter N. Meier.

Ziele und Aufgaben

Die Niedersächsische Krebsgesellschaft verfolgt dabei zwei wesentliche Ziele: Zum einen möchte sie nachhaltige Beiträge leisten, um das Auftreten von Krebserkrankungen in Niedersachsen zu verringern (Aufklärung und Prävention). Zum anderen ist es Ziel, aktiv dazu beizutragen, die gesundheitliche und die Lebenssituation von Krebserkrankten und ihren Angehörigen zu verbessern (Beratung und Hilfe).

So bietet die Niedersächsische Krebsgesellschaft eine psychoonkologische Beratung sowie eine onkologische Rehaberatung an. Auch Vorträge zu onkologischen Themen, Kursangebote und Seminare können über die Niedersächsische Krebsgesellschaft besucht werden – beispielsweise Tanztherapie, Yoga oder Kochworkshops. Zudem zählt die Niedersächsische Krebsgesellschaft die Förderung der Forschung in der Onkologie sowie die Unterstützung von Selbsthilfegruppen zu ihren Aufgaben.

Quelle: Befund Krebs 2/2020

21.09.2020